Ihr Spezialist für Außenduschen
Kostenfreier Versand innerhalb DE + AT
Beste Qualität
Telefonservice unter 089 125 0187 44

Kriterien für die Auswahl hochwertiger Solarduschen

Wasser­tank: Die Solar­dusche ist direktem Sonnen­licht und allen Wetter­bedingungen ausgesetzt. Aus diesem Grund verfügen alle Duschen in unserem Angebot über einen hochwertigen Tank aus Aluminium oder Edelstahl. Billige Solar­duschen haben Kunststoff­tanks (PVC), die keine lange Lebens­dauer haben und meist nicht lange funktionieren. Mit einem 25l Tank können 2-4 Personen duschen, jeweils für 1-2 Minuten. Dann muss das Wasser wieder neu erwärmt werden.

Design: Solar­duschen haben einen integrierten Wasser­tank, der sich normalerweise direkt in der Dusch­säule befindet. Aus diesem Grund sind Solar­duschen nicht so "schlank" wie Standard-Garten­duschen. In unserem Angebot finden Sie nur Duschen, die ein reduziertes Design haben und darum leicht zu reinigen und zu warten sind.

Service: Wir führen Ersatz­teile für alle Außen­duschen in unserem Sortiment, wie z.B. Kartuschen für Misch­batterien, Reserve-Dusch­köpfe oder diverse Dichtungen.

Kosten: Solar­duschen werden nur mit kaltem Wasser betrieben und nutzen Sonnen­energie. Das schont die Umwelt und spart Geld. Auch die Installations­kosten sind in der Regel deutlich geringer, als bei einer Dusche mit Warm- und Kalt­wasser-Anschluss.

Hand­brause: Eine extra Hand- oder Fuß­brause ist immer eine gute Ergänzung, um schnell und einfach die Füße zu reinigen oder zu duschen, ohne dass die Haare nass werden.

Aufstellort/Position der Solar­dusche im Garten

Die perfekte Platzierung von Solar­duschen ist an einem sonnigen Ort mit direkter Sonnen­ein­strahlung. Heiße Sommer­tage eignen sich also am Besten! Die Position des Tanks ist darum wichtig. Oft befindet sich der Tank auf der Rückseite der Dusche, manchmal befindet sich der Tank direkt in der Dusch­säule und einige Modelle haben einen Tank an der Seite (zur Platzierung auf der der Sonne zuge­wandten Seite).
Einige Modelle sind für eine dauerhafte Platzierung ausgelegt und haben normalerweise einen Wasser­einlass von unten und werden am Pool oder auf der Terrasse angeschraubt.
Einige Solar­duschen haben ein Stand­brett (Tritt-Rost) aus Edelstahl und wasser­festem WPC (Holz-Kunststoff-Verbund­werkstoff). Das ermöglicht eine flexible Platzierung der Dusche im Garten. Normalerweise sind diese Garten­duschen an einen Garten­schlauch (Gardena-System) angeschlossen.